Olark Livehelp

Dienstag, 12. Februar 2008

Noses Of Bergerac (Live beim Weissach Open Air 1991) - Die Bolle & Rüdi Saga, pt. 2

Eingestellt von Florian Janner



Meine Damen und Herren, es ist allerhöchste Zeit, mal wieder einen Blick in Rüdiger Wolfs Schatzkiste zu wagen! Na dann, heute quasi die Fortsetzung zum 14. Aufguss-Post, denn die von 1990 bis 1992 aktiven Noses Of Bergerac sind deren direkte Nachfahren.
Der spitzenmäßige Name hat übrigens was zu tun mit den angeblich übermäßig ausgebildeten Gesichtserkern aller Bandmitglieder... Hehe.

So, das Wort hat jedenfalls Herr Wolf:

"Wen oder was man nicht alles damals so in Backnangs In-Disse "Living" beim Versuch sich abzuschießen kennenlernte...
So auch die Herren L. B. W., die auf einen gewissen "Fraggle" gestoßen sind. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Tür auf, Dichtheimer rein, zwangsweise an der Tanzfläche vorbei und dann niedergepogt von einem leichtbekleideten Herrn mit Weltrekord-Iro. Da die Buben einen Sänger suchten und der Sorgo-Besen vorgab, schon mal in einer Band Namens "Stronze" gebellt zu haben, wurde der Feger so dermaßen schanghait, dass er erst Jahre später aus seinem Jackierausch erwachte. Unterdessen brachte man dem Herrn in abendlangen Sitzungen Englisch bei, damit der Gute auch ein paar Texte schreiben konnte.
Das erste mal öffentlich geprobt wurde im Juze Backnang als selbstaufgedrängter Lückenfüller bei nem Dritte Szene Konzert. Um das Fest zu krönen, entleerte Daniel seinen Mageninhalt über die Kabel von Tucke und spielte alle an die Wand.
Der legendärste Auftritt war wohl beim Weissach Open Air. Die Ansagen von Fraggle hörten sich zu 99% so an: "Kommt doch nach vorne, ihr Arschlöcher..."
N.O.B. endete mit einem Auftritt am Straßenfest-Montag-Nachmittag (Schülernachmittag), bei dem alle dermaßen besoffen waren, dass z.B. der Herr Länge von der Bühne fiel."

Rüdi, vielen Dank für Text & Bild & mp3s!! Das Foto ist natürlich beim Straßenfest entstanden (unvergessen: die Herren Todespunker Lutz und Rauert bei eben jenem Auftritt vor der Bühne bei manischer fist banging action), die Aufnahmen sind alle vom Weissach Open Air 1991 ...



  • World
  • So young so wild [ Hahaha, die Ansage... ! "Seid ihr alle herkomma um dahenda zu saufe und da nahzuhocka und nix zu macha odder was? ... Mann hey, kommet mal a bissle här! Ihr verstandet ja gar nix da henda henda henda... was seid ihr für a volk? Volk Volk Volk..."]
  • Der Baum



Besetzung...



Hier der Artikel übers Weissach Open Air am Bize aus der Backnanger Kreiszeitung vom 5.6.1991 (zum Vergrößern aufs Bild klicken). Mit dabei waren außer den Noses Of Bergerac noch Igor, Vandalism Increases, Quantum Leap, Waskoschdrmoschd, Fuse und Troubadix. Vielen Dank an Till Hoffmann für den Artikel, subbr Sach!




Das Bild vom Straßenfest nochmal in groß. Richtet euer Augenmerk mal diskret auf Daniels, ähm, sagen wir: ausgefallene Hose. Mon dieu.




Wie die Hosen, so die Haare, hihi.. hier noch, völlig unzusammenhängend, aber in etwa aus der selben Zeit, der Herr Dauerwolf bei irgendeiner Juze-Festivität. Von wegen "es gibt zum Glück keine Bilder"...




Sänger Fraggle 1991 beim Zubereiten des gefürchteten, unbesiegbar machenden Juze-Glühschnapses. Auch diese Bilder sind mal wieder von der Juze-Bilder-CD mit Frank Bacherts Nachlass.




Senf, ein gewisser Martin (Martin Länge?), und Fraggle im Juze (1991?)



8 Kommentare:

Pascal hat gesagt…

Ja geil, wir haben damals auch "performed".

Fraggle war schon sensationell "kommet doch mal nach vorne, Ihr höret ja gar nix da hinde...!" Im Juze gabs da auch eine Videoaufzeichnung dazu... Bolle mit wehenden Haaren beim "Fuck you"-Chorus säuseln...

Florian Janner hat gesagt…

Hehe, jaaaa, großes Kino!! Was seidn ihr fürn Volk.. Volk Volk...

Wär natürlich auch der Hammer, wenn man die ganzen Videoaufnahmen mal digitalisieren könnte.

Wir = Diaphragma?

herr wolf hat gesagt…

damals hießen die buben noch IGOR und ich kann mich erinnern, dass der sennef dermaßen schiss vor mir hatte weil er mit nem mädel rumfummelte von der ich was wollte. harhar, hatt' ich damals aber gar nicht mitbekommen dank 14 promille. die dame wurde später meine königin und senf hasst mich bis zum heutigen tage...
leck mich am arsch hatte ich damals lange haare. gott sei dank gibts da keine bilder mehr. oder doch?

Florian Janner hat gesagt…

rüdi, du weisst nur zu gut, DASS es bilder gibt... ;o) siehe oben

herr wolf hat gesagt…

dammich, das ist auf des bacherts cd, gelle. zwei stunden später wurd ich mister juze. man muß sich das mal vorstellen...

ich hätt da gern ein exemplar von dieser güldnen bilderles-cd.

Florian Janner hat gesagt…

ja, genau, das bachertsche panoptikum des juzewahnsinns... hab die cd selber gar nicht, aber meine schwester bringt nächste woche eine mit. ich brenn dir das teil dann. mister juze!

Gonso hat gesagt…

Huah huah, bei dem Gig am Strassenfest war ich auch. Kurz zuvor hab ich Herrn L.'s alte Springerstiefel gekauft (wer seine Füße kannte, weiß was das bedeutet - oh Gott!!!), gleich mit roten Schnürsenkeln bestückt und prompt Stress mit nem Rechten bekommen.
War aber kein Problem, ich hatte ja Herrn L. als Backup! :-)

Roberto hat gesagt…

Stronze gabs wirklich, waren Punks aus Stuttgart mit denen ich 1985 zusammen war. Allerdings weilen die nicht mehr unter uns...

Kommentar veröffentlichen