Olark Livehelp

Dienstag, 22. Januar 2008

Discount "Surfin´ Hirschfelde" CD 2003

Eingestellt von Florian Janner



Verehrtestes Publikum, eigentlich wollte ich in dieser Woche ja gar nichts mehr posten. Immerhin habe ich noch anderes zu tun, Studentensachen, sie wissen schon. Doch dann, ja dann... dann erreichte mich völlig überraschend dieses Kleinod des Trash, dieser ungehobelte Stromgitarren-Diamant, diese mir bislang völlig unbekannte CD von Discount. Potzblitz. Tocotronic für Biertrinker. Blumfeld für Blind Guardian-Nerds. A new definition of "schlecht". Aber eigentlich halt total gut!
Vielen 1000 Dank an Andreas Hauser für die mp3s und die Infos!! Er hat Bass gespielt bei Discount, und folgendes weiss er zu berichten: ...


"Entstanden is Discount auf Schiffis 18ten. Das war irgendwann 2002 oder so. 3 Saitenquäler (Marcus Schneider, Dom, Andreas Hauser) viel Bier und die Idee ne Band mit ausschließlich Gitarristen ins Leben zu rufen. Tjoar ich glaub wir haben uns dann mal bei Marcus (Beerbasement Studios) getroffen. Der hatte so n verheiztes Schlagzeug rumstehen, ich hab mit m Shortscalebass vom Markus Fischer und nem 15 Watt-Gitarrenamp gespielt. Dom hatte glaub ne anständige Combo und Gesang muss wohl auch so ne 15 Wattkombo gewesen sein. Naja bestes Equipment --> Discount halt.
An alle Gigs und Kruscht kann ich mich nich mehr so genau erinnern. Im Winter 02/03 war auf jeden Fall die "Saunasession" in Murrhardt/Hasenhof. Total geiler Sauna Minivorraum. Marcus is nach m Gig übers Schlagzeug geflogen und erst mal speien gegangen.
Dannach oder davor... kein plan .... war n Gig im cje Steinbach. Auch n 18ter oder 20ter oder so. Ich glaub vom Jo Linzbach. Da gabs noch Stress mit dem blöden Tonmensch. Ich war irgendwie der Meinung dass er meine damalige Freundin nich zu umarmen hatte. Dann flogen erst Ketchupbrötchen und später Töpfe. *lol* war irgendwie witzig.
Wir hatten auch mal n Gig im Berufschulzentrum auf m dortigen Schulfest. Da haben wir uns n extra Kasten aus m SMV-raum (ein gabs für n gig) besorgt und ordentlich abgefeiert. Aber psst... muahaha. Ich glaub der Gig endete damit das wir naja hauptsächlich ich das publikum beschimpft haben :"..he ihr wichser steht da hinten nich so blöd rum..." und die das auch noch lustig fanden.
Dann gabs noch n openair im Hasenhof im Sommer 2003 muss das dann gewesen sein. Mit littlelavalounge war das glaub.
Hey der Rest kein Plan mehr.
Allgemein stand Discount für Discount eben. Wir hatten vorne immer n Kasten stehen für die Leutz die vorne dabei waren.
Haben in zwei Jahren 3mal geprobt und den Rest halt direkt auf der Bühne erledigt. War alles n bischen Lärm öffentliches Besäufnis und rumlabern.
Ernst oder jegliche Erwartungen in Sachen Sound und Auftreten gabs nich.
2006 haben wir noch zu zweit ne Gitarrenkombo auf m Straßenfest abgezogen. Es war fast niemand da und die, die da waren, haben Fussball Deutschland-Schweden, oder so, geschaut.
Aber es gab ordentlich Biermärkchen dafür !!!
Aufgelöst haben wir uns eigentlich nicht. Schiffi musste n Jahr lang weg und dann hat sich das so verloffen."


Hier erstmal ein paar Tracks, die nicht auf der CD gelandet sind:
  1. Das ist das was uns runter zieht [ Boooah! Dieser Song prangert an. Aber so richtig. ]
  2. Einfach nur Hier
  3. Strokes
  4. WÄHrrguahhhrrrrrrr

Die Tracks von der CD:
  1. Discount ist im Haus M.-F.-Störenfried
  2. Surfin' Hirschfelde
  3. Es ist egal, um was es geht
  4. Mir reichts, Lou, ich hab deine ewigen Ausreden satt
  5. 9
  6. Discount rockt wieder, Paul!
  7. Und wir suchen nach dem Sinn
  8. Erzähl mir nichts über Punk, wenn du selber keine Ahnung hast
  9. Diesmal haben wir uns richtig Zeit genommen
  10. Johnny
  11. Wir haben den Weg verloren, aber es ist uns egal

Discount sind:

3 Kommentare:

dom hat gesagt…

um deine formulierung bezüglich speed rokkets aufzunehmen, flo...

ich hatte ganz vergessen, WIE schlecht das eigentlich ist! :D

Florian Janner hat gesagt…

echt, findeste? ach komm... dafür dass es ziemlich schlecht ist, ist es aber ziemlich gut! =D

Florian Janner hat gesagt…

... und so richtig räudig ist eigentlich nur das schlagzeug.

Kommentar veröffentlichen