Olark Livehelp

Dienstag, 27. Januar 2009

Backnang Rock Wiki (beta)

Eingestellt von Florian Janner



Vor einem Jahr hatte ich die Schnapsidee, parallel zum Blog ein Wiki zusammenzuschustern. Für die nicht-eingeweihten: genau wie Wikipedia, nur eben ausschließlich zum weltbewegenden Thema BK Rock City. Beim Zusammenschustern ist es natürlich auch geblieben, seitdem liegt das Ding brach. Ich find die Idee zwar immer noch famos, nur hab ich einfach keine Zeit dafür. Aber ihr vielleicht?! Wer sich berufen und nerdig genug fühlt soll sich da einfach anmelden und das Teil mit Inhalten füllen. Macht was draus!!

Alles weitere steht hiiiier:

http://www.backnangrockcity.de/wiki


Donnerstag, 22. Januar 2009

The XXX "Plastic Toy Revolution" Tape

Eingestellt von Florian Janner




Wahrlich ein Spitzentape der Backnanger Indie-Helden. 1-2-3-4, steil und sportlich nach vorne mit super Melodien, in allerbester 1980er Hüsker Dü Manier. Allenthalben tolle mehrstimmige Gesänge, Ohrwurmkandidaten en gros, muss ich noch mehr sagen? Umgeben ist das gute Stück allerdings von 1000 Fragezeichen. In welchem Jahr ist es erschienen? Ich tippe auf die seeehr frühen Neunziger. Rüdi meint: 1993. Aber Dank Mr. Hering wissen wir's jetzt ganz genau: Ende 1992 im Proberaum. Wer sind diese sehr geheimnisvollen Necrophilic Hot-Rods, die das Ganze (und auch alle anderen XXX-CDs) produziert haben? Und, wer spielt denn überhaupt alles mit bei Triple X? Schachti jedenfalls noch nicht, der kam erst später dazu. Helft mir mal weiter, ich weiss leider keine Namen. Die stehen ja auch weder auf der lange nicht aktualisierten Band-Website noch in den diversen CD-Hüllen drin. Huuu, wie überaus ominös... Hering verrät's uns:

Hans Pitlik - Drums, Gesang
Stefan Noller - Bass
Andi Ottmar / Hering - Gitarre Gesang

Ansonsten bleibt zu erwähnen, dass die 3 Ixe bei den hier im Blog befindlichen Juze-Compilations 2000 und 2007 mit am Start waren. Und nochmal Hering: "Die erste CD 'Swami' kam dann 1995, und die zweite, mit Schachti, 'It's lonely at the top' in 2005." Die werden sicherlich auch eines Tages hier im Blog verwurstet werden.
Ein großes Dankeschön geht jedenfalls mal wieder an Rüdi W., der mir auch diese (mir bislang völlig unbekannte) Perle zugesteckt hat.
  1. Crown of Creation [ Oh yeah. Oh yeah. Hat's auf Anhieb in meine BKRCA-All-Time-Top-10 geschafft. ]
  2. Hey Now Baby
  3. Just Like On TV
  4. Miracles [ Mit ganz fiesem "Oooh-oooh-oooh"-Ohrwurm-Chor. Noch so ein Top-Zehn-Anwärter. ]
  5. Pride
  6. Since You've Been Gone
Anzuhören übrigens auch bei Last FM.
Und das Cover der 2002er Mofa-CD sieht ja doch irgendwie ähnlich aus.




Montag, 19. Januar 2009

BKRCA-Interview mit Backnanger Kreiszeitung

Eingestellt von Florian Janner



Tidi, Lüftungsgrieche unseres Vertrauens, hat mir doch tatsächlich für den 29. Januar ein Interview mit der Backnanger Kreiszeitung organisiert. Die werden mich über diesen Blog hier ausquetschen. Bin gespannt und fange mal so langsam an, mir zu überlegen was ich denen schlaues erzählen kann. Wie es ausging erfahrt ihr dann natürlich hier, oder halt in der BKZ.
P.S. Vielleicht war's etwas voreilig das hier zu posten, die zuständige Redakteurin weilt nämlich, wie ich eben erfahren habe, noch im Urlaub und hat noch gar nicht zugesagt. Ooch.


Sonntag, 4. Januar 2009

Backnang Rock City - der Beweis

Eingestellt von Lüftungsgrieche



Jetzt habe ich mir endlich die Mühe gemacht zu beweisen, warum wir immerzu von Backnang Rock City sprechen. Diesen Titel haben wir uns nicht selber gegeben, sondern andere Bands, die im Juze Backnang gastierten. So denn auch die niederländische Band Loveslug auf ihrem Album von 1990, "Beef Jerky". In den Danksagungen werden nur einige Leute in Großbuchstaben erwähnt, neben den Bands White Zombie und Mudhoney eben auch Backnang Rock City - mit drei Ausrufezeichen. Die abgefahrenen Konzerte im Juze waren der Grund dafür. Ich glaube andere Bands folgten dann noch, aber mehr Beweisfotos habe ich gerade nicht.