Olark Livehelp

Freitag, 18. Juli 2008

Alles neu und orange jetzt.

Eingestellt von Florian Janner



Hallo wertes Publikum! Ich habe, da ich alles mögliche wichtigere zu tun habe, mal wieder unvernünftig viel Zeit in diese Seite gesteckt (komm mir ja schon vor wie der Computernerd persönlich) und, voilà, ihr sehts ja selbst, nun schaut alles etwas anders aus. Originellerweise läuft die Seite auf Internet Explorer jetzt überhaupt nicht mehr, haha na das Problem ist wohl einigermaßen behoben, aber die Seite kommt im IE trotzdem irgendwie doof daher, legt euch doch um Himmels willen den Feuerfuchs zu, oder irgendeinen anderen Browser...

Jedenfalls gibts jetzt ein paar neue Gimmicks: ...

Ab sofort könnt ihr den Rock City-quasi-Podcast abonnieren. Der schickt euch alle neu im Blog erscheinenden mp3s direkt in die Membran. Sollte er jedenfalls, das Ganze ist gewissermaßen Beta und, hm, ich seh schon, der Podcast erfasst immer nur den jeweils ersten Song in einem Post. Warum kann nicht einfach mal was funktionieren? Ok, egal, funzt net.

Haha, kleine bunte BK Rock City-Icons! Pixel für Pixel mit dem Mund gemalt. Zum sammeln und tauschen mit deinen Freunden. Oder so. Spread the word! Ich würde auch gerne jeweils den HTML-Code mit dazuschreiben, mit Link und bla, nur Blogger blickts nicht und wandelt alle Named Entities in normales HTML um. Blöder Scheiss.

The Backnang Rock City Archives The Backnang Rock City Archives The Backnang Rock City Archives
The Backnang Rock City Archives The Backnang Rock City Archives The Backnang Rock City Archives

Des weiteren (desweiteren?) könnt ihr euch, wenn euch das ganze Feed- und RSS-Gerede schon lange Spanisch vorkommt, jetzt per Email alarmieren lassen wenn hier ein neuer Post erscheint. Irgendwo auf der linken Seite unten. Schade, funzt au net. Hmpf.

Puh, Web 2.0 und Social Bookmarking haben zugeschlagen, und mittlerweile lässt sich jeder Post oder gleich der ganze Blog per Button zu einer dieser neumodischen Seiten hinzufügen. Ist ja irre.

In der Mache ist außerdem endlich die BKRCA-MySpace-Seite (aber das wird noch dauern), und zu guter letzt schwirrt hier noch die Idee rum, als Anhängsel zur Seite ein Forum einzurichten. Aber, bevor ich da unnötig Zeit reinstecke: braucht irgendwer sowas überhaupt? Ist das ne gute Idee, um sich als Rock City-Community austauschen zu können, oder wäre das sowas von überflüssig dass es kracht? Vielleicht könnt ihr hier in den Kommentaren ja mal ein bisschen Feedback geben. Ansonsten noch ein schönes Wochenende allerseits, und demnächst hoffentlich wieder neue Mucke. Ich brauch erstmal ne Pause jetzt.

PS - Jules, der hungrige Ungar, hat jetzt nen eigenen Blog, und es geht nur ums Essen. Großartig! Da fällt mir ein, dass ich doch endlich mal versuchen wollte Lángos selber zu machen. Beim Straßenfest hauen die ja immer Milch in den Teig, grrr. Hunger.

PPS - A propos essen, ein herber Schlag für Rock City: Tidis Tante hat heimlich, still und leise ihren City Grill gegenüber der Bleichwiese zugemacht. Da gabs die bestmögliche Pommes Pitta, und billig war die auch noch. Seufz. Hier im Bild jedenfalls Leningradschilke und Machotidi.


5 Kommentare:

The Hungry Hungarian hat gesagt…

Lángos, mit Milch und Hefe! Das ist nicht Flo-koscher, aber ich habe zwei Versionen auf ungarischen Blogs gefunden, die ohne Hefe, aber Backpulver auskommen. Leider wird dann das Ding nur schwer statt fluffig, saugt sich mit dem Öl voll und die ganze Arbeit lohnt sich eigentlich nicht mehr. Ganz generell, zuhause für einen Viertelpersonenhaushalt (Esser wie Flo oder ich) würde sich kein János oder Magdolna an den Herd stellen, um Lángos auszubacken. :) Dazu, mein Lieber, musst Du erstmal 5 Kinder in die Welt setzen, einige Gänse mästen und jeden Morgen mit Cseresznyepálinka im Wasserglas einläuten.
Ich schau mal, ob ich ein authentisches Single-Rezept ausarbeiten kann...

Florian Janner hat gesagt…

Ich seh schon, mit Fragen bezüglich Mampferei bin ich bei dir an der richtigen Adresse..
Statt Milch Sojamilch für den feinen Herrn Veganer, das ist einfach. Und Hefe ess ich eigentlich auch seit eh und je. Kennst du Veganer, für die sogar Hefe des Teufels ist? Krass. Das sind Profis. He, was solln DAS heißen, Esser wie wir??? Ich fresse im Normalfall wie ein Scheunendrescher, jawohl mein Herr, was meinst du denn woher mein Pseudonym Sir Eat-A-Lot kommt. Ach was gäb ich um ein gutes Lángosrezept.. schonmal vielen Dank für deine Bemühungen!!
Hihi, Magdolna, das ist wohl die ungarische Version von McDonalds, da gibts dann nur Lángos und hurka und kolbász. Und Fischsuppe.
Was ist denn Cseresznyepálinka? Sowas wie Moloko plus?

The Hungry Hungarian hat gesagt…

Jaja schon gut, Du Dreunenschescher :)

Cseresznye ist die gemeine Kirsche, und Pálinka der passende äääh Extrakt.

Okay, zum Thema Langegosche: Sojamilch ist eine Möglichkeit, im Regelfall wär' Milch ja gar nicht so wichtig, denn der Teig muss eh zweimal aufgehen, also einmal am Stück und das zweite Mal vorgeformt, die Milch ist wohl nur wegen des Zuckeranteils interessant. Wieviel Lactose in der Sojamilch ist - öhm - erklärt sich selbstredend. Also um ein Teelöffel Zucker kommt man wohl net rum.
Solltest Du ne Fritteuse haben (ich nicht) ist das Lángosgebacke sicherlich einfacher machbar als in einer tiefen Pfanne.

Wenn das mit der Hefe kein Problem darstellt.... ähm ich setz' das Rezept der Vollständigkeit halber ins passende Blog, sonst werden wir noch von den Altrockern ausgepeitscht.

The Hungry Hungarian hat gesagt…

Ach und noch zum Haarspalten: Viertelpersonenhaushalt vs. Esser wie wir: für eine Person ist das Langosausgebacke einfach ein Riesentrara. Wie xagt, solang Du no koine Kendr hasch.... oddr edda?

Florian Janner hat gesagt…

Von Altrockern auspepeitscht zu werden fehlt mir grade noch... ist euch das damals eigentlich nie mit IPfBO passiert?
Jedenfalls, in moderner (Trink-)Sojamilch ist meistens ordentlich Zucker drin, zumindest hier im Westen.
Fritteuse ham wa hier, klaro!! Und wenns für einen Hansel/Spargel wie mich ein zu großer Aufwand ist, dann lad ich mir halt noch a weng a Bagage ein, da werden sich schon noch ein paar Fine-shmacker finden.
Kinder? Wo denkst du hin. Ersma fertich studieren. Dann Rockstar werden. Und dann erstmal Lángos fressen, Halleluja!!

Kommentar veröffentlichen