Olark Livehelp

Samstag, 3. Mai 2008

Machinery "The Immutable Fall" Tape 1988

Eingestellt von Florian Janner



Noch so ne Band über die ich leider gar nichts weiss. Hab die irgendwann Anfang der 90er mal aufm Straßenfest gesehen, Metal halt, die waren damals recht umtriebig und es gibt auch noch ein paar mehr Demos, ansonsten aber bin ich völlig ahnungslos. Tjaha, auf Sherlock Wolf jedoch ist Verlass, der gute weiss, wie immer, Rat und berichtet folgendes über Machinery:

"die buben haben als 'fat rat' angefangen als 'schnellste band im rems- murr- kreis'. da man damals nicht so viele vergleichsmöglichkeiten hatte, steckte man die buben halt in die metallica/metal church- ecke, was auch nicht ganz von der hand zu weisen ist. auch auf grund der tatsache, dass der höhepunkt jedes machinery konzerts das allseits beliebte 'for whom the bell tolls' war.
klöpfes musste irgendwann mal mit der schreierei aufhören wegen seiner gröhlbänder, weshalb die bis zu dust and bones wieder heilen sollten kann er ja mal selber beantworten. auf dem zweiten demo, dass bisher noch nicht online ist (maurer, komm in die pötte) singt dann ein typ namens jonny winter, der auch liebevoll wurschdes genannt wurde. nach diversen umbesetzungen (rainer und wurschdes raus) nannten sie sich dann fäken grövn. jarle und arne sind brüder und heissen böe mit nachnamen. der rainer heisst löffelbein, war später basser bei jenzone und ist auf der ersten pepperonischeibe und auf dem voba-sampler zu hören.
mehr fällt mir grad auch nicht ein, ausser, dass der jarle in der anfangszeit ein schettriges dixon schlagzeug hatte mit stacheldrahtlackierung. harhar."

Na dann, mal wieder ein gänzlich herzlicher Dankefön an Professor Doktor Wuff für Aufnahmen, Bilder und Infos!


Seite 1
  1. The Immutable Fall
  2. Your Last Confession

Seite 2
  1. Situation Helpless
  2. (M.O.O.K.) Buried In Beer



Die Band
Produced at Jo's Music Studio by Andi and Günther [ wer sind die denn? ]




2 Kommentare:

wuff die zweite hat gesagt…

das studio war damals in der alten zuckerfabrik in stuttgart, die typen kennt kein mensch...

Pascal hat gesagt…

Man beachte auch die zackige Metal-Punk-Schrift...! Gern auch geübt auf Schultischen und Jeans- & Lederjacken...

Kommentar veröffentlichen